My favourite island in Germany is Norderney. Here I took a lot of time-outs and worked together with Hotels and the tourism office.
Norderny
But the real stars here are the see dogs. Our „Seehunde“.
My favourite Hotel is „Friese“. The name describes a special area in North Germany and people with an own character. Warm but straight.
I photographed a lot of stories on this Island. But this is where I always live, if I come.
The day starts with a perfect breakfast…
My personal highlight is a fish burger like this.
Norderney          has never bad weather. Only the dress   can be a wrong choice. Depend on the   seasonal time there are beautiful sunrises and sunsets with perfect light for emotional PR-and travel photography.
Photographed by my assistant.
© Image Data Base Christian von der Eltz
3 Cars with Security, team an equipment stick in the sand. We spent nearly the hole night in our cars.
8 weeks Africa Trip for ITS/FTI alone with local team. Good decision.
What could feel for others like a disaster trip is for me and my temporary team only a challenge. The first trip for ITS/FTI was full of these special challenges and even in civilized areas can happen a lot. But what ever happen… “you“ have to deal it with special skills. Finally it is what people „love to read about“… Real experience and something authentic. The hole world, real life and travelling is an unexpected adventure with „sunshine, rain and storms“…
Hospitality Business PR Travel Journalism & Artbuying
PR Press Media
Ab 2022: Themenbezogene Reisesupplements als PR-Magazine auf dem Smartphone.
PR- and travel journalism trip.
Sahara: An unexpected sand storm avoids, that we could reach our regular Hotel.
With sun rise we got help. We was guided to a safe place with a hot meal, tea and a place to sleep.
Happy to be here!
Lunchtime we left and continued our trip. Thank you for a very special hospitality.
A kind of coffee break …
in a small village.
Back to regular plan.
1992. Belize became independent. After winning a pitch I lived for one year in Belize as a guest from the Belize government as a PR Consultant and Photo- Journalist to bring Belize as a new tourist destination in the US-Media.
Earth, Wind and Fire Duesseldorf.
PR work Earth Wind & Fire Courtyard by Marriott Hotel
Al Mc. Kay and Rolf Steiner
PR Press Media Journalism work Full event documentary
PR Business Portrait
Airport Moscow
The Wall, Beijing
St. Peter Ording, DE
Berlin, DE
Hong Kong
Taipei
Taipei
Shanghai, Middle Bund
Exit/Entry
Mit Ende des Jahres 2021 haben wir eine Medien- entwicklung abgeschlossen, die unter der Dachmarke „PR Magazine“ ab 2022 angeboten wird. Diese Dachmarke erlaubt es uns kuenftig fuer ausnahms- los jede Marke, jeden Titel und jedes Thema digitale PR-Magazine zu produzieren. Dabei handelt es sich um die grundsaetzliche Idee, digitale Supplements als Contentangebot auf bereits bestehenden Webseiten oder Online-Magazinen zu implementieren. Dabei stellt CEA sowohl die technische Infrastruktur, als auch die Redaktion und Produktion bis hin zum aufwendig betriebenen Fotostudio. Traditionelle Webseiten sind nach wie vor statisch. Einmal eingerichtet aendert sich im Laufe der Zeit wenig, weil die mediale Gesamtkonzeption, angefangen beim Layout bis hin zur Achitektur und Weblinkstruktur auf der einen Seite themenaffin bleiben muss und auf der anderen Seite jede Aenderung Einfluss auf die Gesamtkonzeption nimmt. Wie der Titel schon sagt, hat ein PR-Magazine gaenzlich andere Anforderungen zu erfuellen. Wir reden hier ueber FMC/Fast Moving Content. PR Press Media. Was sind wir und was sind wir nicht? Wir sind Contentanbieter fuer PR- und journalistische Themen. Qualitativer Content schafft Mehrwert. Und darauf kommt es, laut Google vom Maerz 2021, in Zukunft eigentlich nur noch an. Aber Content bedeutet Aufwand. Investition in eine Redaktion, in Journalisten, Fotografen, Producer und mehr. Genau dieses Aufgabe erfuellt das PR-Magazine. Ein externes Contentangebot mit Einflussmoeglichkeiten auf redaktionelle Inhalte, eingebunden auf der eigenen Webpage und den eigenen Social Mediakanaelen. Mehrwert fuer die Webpage, ohne selbst Content produzieren zu muessen. Was sind wir nicht? Wir sind keine weitere Verkaufs- plattform, kein Onlineshop und auch kein Medien- distributor. Wir liefern Content und das im Rahmen eines in sich geschlossenen Redaktionssystems. Die Distribution erfolgt ueber unsere Kunden und Kooperationspartner. Sonst ware es naemlich kein Supplement. Wir sind uebrigens auch keine Website im Sinne einer Desktop faehigen Version. Das PR-Magazine gibt es nur und ausschliesslich auf dem Smart- phone und damit da, wo wir sein wollen. Mobil erreichbar bei unserer gemeinsamen Zielgruppe. Wir wollen informieren, unterhalten und Lernwert liefern. Unsere Fotografie soll beeindrucken und unsere Beitraege sollen so inhaltlich nicht woanders zu finden sein. Unsere Kernkompetenz ist Hospitality PR und Reisejournalismus. Was liegt also naeher, als ein Traveljournalism.PRM zu produzieren, das diesem Anspruch auch gerecht wird? Traveljournalism. PR-Magazine.com
Hamburg
Hotel PR Story about a very special Candlelight dinner with celebrities.
River cruise story, Rhein
Two days on board
Culture Travel Report The great wall, China
This is not top speed.
It‘s like flying.
It‘s like flying.
Authentic travel journalism
…with substantial historical and cultural background information for foreigner.
Journalistic supplements and PR-Magazines. We offer quality media content. 
Switch to smartphone